Home
Home
TatryDie Region Zips gehört zu den schönsten in der Slowakei. Sie zeichnet sich durch einzigartige Natur, zahlreiche Kulturdenkmäler und Einhaltung der Volkstraditionen aus. Die nördliche Seite der Region wird durch die Gipfel der Hohen Tatra gesäumt, die durch die Belaer Tatra in die einzigartige Szenerie des Gebirges Pieniny mit dem Fluss Dunajec übergeht. Die östliche Grenze wird durch das Gebirge Levočské vrchy gebildet. Im Süden bilden die Gebirge Zips-Gemererzgebirge und Slowakischer Paradies die Grenze. Die Region kann auch durch das Flussgebiet zweier größten Flüsse lokalisiert werden: Poprad und Hornád. Ein Erkennungszeichen ist es, dass die Zipser Flüsse nach Norden und Osten während die Liptauer Flüsse nach Westen fließen.

Wahrscheinlich die meisten Touristen zieht unser Hochgebirge, die Hohe Tatra an. Slowakischer Paradies und Pieniny sind im internationalen Masse durch einzigartige Atmophäre bekannt. Im Gebiet des Slowakischen Erzgebirges wurden jahrhundertelang Edelmetalle: Kupfer und Eisen gewonnen. In Zips entspringen zugleich zahlreiche Mineralquellen.Pltníci Zum Trinkem verwendet man Wasser aus Baldovce und Nová Ľubovňa, das Wasser in Vrbov wird zum Baden genutzt und das Heilwasser aus Vyšné Ružbachy führte zur Bildung eines modernen Kurorts. Zips ist auch für wunderschöne Wälder und reiche Fauna und Flora bekannt. Dank einzigartigen Naturformationen sind in diesem Gebiet viele geschützte Pflanzen- und Tierarten erhalten.

Aus dem demographischen Hinsicht ist Zips eine sehr bunte Region, besonders im Bereich der Nationalitäten und Religionen. Die Slowaken bildeten und bilden die Majorität. Die deutschen Kolonisten kamen auf dieses Gebiet im 12. Jahrhundert. An der nördlichen Grenze leben Goralen, deren Mundart dem Polnischen nah ist. Seit dem 14. Jahrhundert begannen die Ruthenen, Zips zu besiedeln, die das östliche Christentum mit sich brachten. In Zips lebten auch viele Juden. Im 15. Jahrhundert begann sich die Anzahl der Roma zu erhöhen. Es leben hier östliche und westliche Katholiken, Orthodoxe, Evangelischen des Augsburger Bekenntnisses und es gab auch viele Angehörige der jüdischen Religion.Hrad v Starej Ľubovni Die Verschiedenheit der Bevölkerung hat verursacht, dass hier unzählige kulturelle Werte geschaffen wurden, die die Einzigartigkeit des Gebietes widerspiegeln.

Wertvolle Denkmäler gibt es in fast jedem Dorf. In Zips befinden sich Sehenswürdigkeiten, die auf die Liste der natürlichen und kulturellen Denkmäler der UNESCO eingetragen wurden (Zipser Burg, Zipser Kapitel, Spišské Podhradie, Žehra, Eishöhle in Dobšiná). Es gibt hier auch Denkmäler, die zu den nationalen Kulturdenkmälern gehören. Von ihnen wählen wir das Werk Meister Pauls aus Leutschau, Zipser Burg, das evangelische Lyzeum im Kežmarok und die Artikularkirche in Žehra aus. Fast die Hälfte der städtischen Denkmalschutzzonen der Slowakei ist in Zips. Levoča (Leutschau) gehörte in der Vergangenheit zu den bedeutendsten freien königlichen Städten in Ungarn. Kežmarok (Käsmark) erfüllte unter anderem auch die Funktion eines Bildungszentrums. Als geistliches Zentrum der Region wurde und immer noch wird das Zipser Kapitel bezeichnet.Spišský hrad

Das Zentrum des Bergbaus war Gelnica (Göllnitz). Spišská Sobota (Georgenberg) bildet den historischen Kern der Stadt Poprad. In der letzten Zeit haben sich auch Spišská Nová Ves (Zipser Neudorf) und Poprad (Deutschendorf) zu bedeutenden Städten entwickelt.

 
 

 


Enquete

Páči sa Vám turistická stránka regiónu Spiš?
 

Wetter

Kursblatt

Reality



ceny podľa: x-reality.sk
© 2017 Región Spiš - Spis.eu.sk
vyrobil: CassoviaBooks & CBS spol, s.r.o.