Video

Sprache

SlovakEnglishGermanPolish

Anmeldung






Passwort vergessen?

Statistik

Besucher: 107867

Statistik - www.saris.eu.sk

TOPlist
TOPlist

Interessant link

Inteligentné webové stránky a redakčný systém pre obce

Slovakia regions

Panoramaticke mapy

Video

Kommentar zur Videopräsentation

Die Gemeinde Baldovce liegt im Hornád-Becken (Hornádska kotlina), auf einem Gebiet, das sowohl aus historischer als auch landschaftlicher Sicht sehr interessant ist. Erstmals wurde die Ortschaft 1274 erwähnt. Sie gehörte in den Besitz der unweit gelegenen Zipser Burg (Spišský hrad). Der Gemeindename war von Komes (königlicher Graf) Bald abgeleitet, der in der Gemeinde im 13. Jahrhundert lebte. Zur Zeit wohnen in Baldovce fast 200 Einwohner. Die Sakraldominante – die römisch-katholische Kirche der hl. Anna, entstand an der Stelle der ursprünglichen Zerkwa aus 1761. In der Kirche befindet sich eine vergoldete Monstranz aus dem 18. Jahrhundert im barocken Stil. In der Kirchenumgebung wachsen grosse alte Linden. Die Ortschaft Baldovce ist durch gips- und eisenhaltige Quellen bekannt geworden. Bis zum 20. Jahrhundert war im Ort die Kuranstalt Bužňa im Betrieb. Das Mineralwasser Baldovce ist bei einigen Erkrankungen des Verdauungstraktes, Nieren- und Harnwegeerkrankungen und der Osteoporose empfehlenswert. Das Mineralwasser wird in einem modernen Betrieb abgefüllt, den die Aktiengesellschaft Minerálne vody verwaltet. In der Gemeindeumgebung befindet sich das Landschaftsschutzgebiet „Hradská lúka“. Auf den sumpfigen Wiesen finden zahlreiche Pflanzen- und Tierarten ihren Lebensraum.

 

Namensfest

Streda, 12. december 2018

Dnes má meniny Otília
Zajtra má meniny Lucia

Enquete

Gäffelt Ihnen unsere webseite?
 

Wetter

Kursblatt

Kontext link

© 2018 Obec Baldovce